Gottesdienst mal (wo-)anders: Alte Schule Hennersdorf

In der Alten Dorfschule Hennersdorf waren alle Plätze belegt, als am letzten Septembersonntag ein Festgottesdienst zum 180. Jubiläum der Schule gefeiert wurde. Knapp 50 Gäste aus Hennersdorf, Augustusburg und auch aus unserer Gemeinde drängten sich in einem der beiden ehemaligen Klassenzimmer, das heute vom Bildhauer Erik Neukirchner als Ausstellungsraum genutzt wird und diesmal vor allem mit historischen Bildern … [weiterlesen…]

Gäste aus dem Synodalverband Plesse in unserer Gemeinde

Trotz der Schlagzeilen, die die Stadt Chemnitz gegenwärtig in aller Welt hat, kamen am ersten Septemberwochenende elf Gäste aus der Plesse (zwischen Harz und Göttingen), um unsere Stadt, das Erzgebirge und unsere Gemeinde zu besuchen. Zunächst stand eine Stadtführung durch Chemnitz auf dem Programm. Am Sonnabend erkundeten die Gäste auf eigene Faust das Erzgebirge. Am … [weiterlesen…]

Chemnitzer Kirchen zwischen Trauer und Gebet

Die Chemnitzer Kirchen haben im besten ökumenischen Miteinander auf die Ereignisse von der Nacht vom 25. zum 26. August 2018 mit Trauer und Gebeten reagiert. Bereits am 27. August luden die Kirchen zu einem gemeinsamen Friedensgebet in die Stadt- und Marktkirche St. Jakobi ein, um Raum für Trauer, Fragen und Sorgen zu schaffen und für … [weiterlesen…]

Gemeindefahrt nach Polen

Als kleine Gruppe – 2 Ehepaare und Pfarrer Thoralf Spiess – fuhren wir mit einem PKW bei wunderbarem Frühlingswetter zu unserer Partnergemeinde nach Łódź. Dort wurden wir mit einem reichhaltigen Buffet zu einem Abend der Begegnung mit lebhaften Gesprächen in Englisch, Deutsch und Polnisch herzlich empfangen. Am nächsten Tag besichtigten wir in Łódź die Textilfabrikantenvilla … [weiterlesen…]

Karwoche und Ostern gut besucht

In den vergangenen Tagen konnte unsere Gemeinde viele Gäste und Gemeindeglieder begrüssen. Am Gründonnerstag kamen 19 Gäste zusammen, um an unserer traditionellen Passah- / Tischabendmahlsfeier teilzunehmen, einige waren dafür über 40 km angereist. Zur Kreuzwegmeditation am Karfreitag waren wir zu acht. Am Ostersonntag schliesslich füllten 19 Erwachsene und 6 Kinder den Gottesdienst, an den sich … [weiterlesen…]

Gemeindewahlen mit guter Wahlbeteiligung

Bei der Gemeindewahl am 4. März 2018 in unserer Kirchengemeinde waren insgesamt 115 Gemeindeglieder wahlberechtigt, von denen 38 (33%) ihr Wahlrecht wahrgenommen haben. Alle 38 stimmten für den Wahlaufsatz ohne Gegenkandidaten, bestehend aus Alke Frisch und Mario Nestler, es gab keine Gegenstimmen oder ungültige Stimmen. Damit sind beide, die seit 2012 dem Presbyterium angehören, für die Zeit von … [weiterlesen…]

Nachlese Nachbarschafts-Weihnachtsmarkt

Kurz vor Heiligabend, am 20.12., lud die Gemeinde wieder zum Nachbarschafts-Weihnachtsmarkt ein. Als Auftakt las einer unserer Nachbarn, Eberhard Figlarek (Bild), aus seinem Buch „Weihnachten im Orchestergraben“ im Gemeindesaal vor über 20 Zuhörern heitere und besinnliche Texte zur Weihnachtszeit. Danach strömten die Besucher an die Theke unserer Weihnachtsmarktbude (eigentlich die Garage neben dem Gemeindehaus), um sich … [weiterlesen…]

Nacht der Kirchen 2017

Am 16. Juni ist es wieder soweit: Viele Chemnitzer Gemeinden öffnen ihre Kirchen und Gemeindezentren zur 5. Nacht der Kirchen, und unsere Gemeinde ist zum dritten Mal auch wieder mit dabei. Ab 20 Uhr wird es in unserem Gemeindehaus zu jeder vollen Stunde ein 20-minütiges Programm geben, die Zeit danach ist für Besichtigungen und Gespräche … [weiterlesen…]

Rundfunkgottesdienst

MDR-Kultur übertrug am 19. März 2017 unseren Gottesdienst live im Radio. Thematisch stand der gut besuchte Gottesdienst unter dem Titel „Einsam unter Freunden“. Das Gesangsensemble „Canorianer“ unter der Leitung von Martin Sturm sang dazu Responsorien zur Karwoche von Carlo Gesualdo, an der Orgel spielte Hannes Kuhnert Werke von Dietrich Buxtehude. Die Predigt hielt Pfarrer Thoralf … [weiterlesen…]

Adventsliedersingen und Nachbarschafts-Weihnachtsmarkt

Am 9. Dezember ist es soweit: Erst ab 18 Uhr gemeinsam mit Hannes Kuhnert an der Orgel im Gemeindesaal Adventslieder singen, dann raus vor das Gemeindehaus und dort am Kamin und Feuerkorb Punsch, Glühwein, Bratwürste und Soljanka geniessen. Der Erlös des Weihnachtsmarktes wird für die Aktion „Brot für die Welt“ gespendet, damit alle satt werden und am … [weiterlesen…]