Gäste aus Togo in Chemnitz

Mitte Oktober feierten wir einen ungewöhnlich
lebhaften und vielsprachigen Gottesdienst.
Anlass dafür war der Besuch von zwei
Gästen unserer Partnerregion, der Zentralregion
der Ev.-presbyterianischen Kirche in
Togo. Beide nahmen zunächst an der Synode
unseres Synodalverbandes teil, bevor sie
dann Chemnitz sowie reformierte Gemeinden
in Bayern besuchten. Der Gottesdienst im
Chemnitzer Gemeindehaus war sehr spontan und
fröhlich. Bibeltexte und Glaubensbekenntnisse
wurden auf Deutsch, Französisch und der westafrikanischen
Sprache Ewe gelesen, die Predigt wurde
übersetzt, und beide Gäste sangen zum
Abschluss das alte deutsches Kirchenlied „Lobet
den Herren“ auf Ewe. Danach gab es
noch viel Gesprächsstoff zum Kirchenkaffee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere