SEPA – Umstellung

Liebe Gemeindemitglieder, sicher haben Sie in letzter Zeit schon einiges von SEPA, IBAN und BIC gehört. SEPA ist ein neues europaweites System, das Überweisungen in ganz Europa vereinheitlicht. Auch wenn Sie kein Geld ins Ausland überweisen wollen, ändert sich das Format Ihrer Bankverbindung. Die neue internationale Bankverbindung (kurz IBAN) ist länger als die alten Kontonummern … [weiterlesen…]

Bezirkssynode tagte in Chemnitz

Für so eine kleine Gemeinde wie die Chemnitz-Zwickauer war es schon eine echte Herausforderung, die regelmässige Herbstsynode des XI. Synodalverbandes vom 17. bis 19. Oktober 2013 in Chemnitz mit über 50 Teilnehmern zu beherbergen. Aber nicht unmöglich, sondern sogar ausnehmend gut bewältigt – so lautete das einhellige Resümee der Tagungsteilnehmer bei ihrer Abfahrt. Nach einem … [weiterlesen…]

Interreligiöse Stadtrundfahrt machte Station im Gemeindehaus

Im Rahmen der Chemnitzer Interkulturellen Wochen fand am 22. September 2013 eine „Interreligiöse Stadtrundfahrt“ mit dem „Friedensbus“ der CVAG statt. Es war die vierte Auflage einer stets ausgebuchten Rundfahrt, die verschiedene religiöse Orte in der Stadt ansteuert, wo den Teilnehmern dann ein kurzes Informationsprogramm über die jeweilige Religion oder Konfession angeboten wird. Diesmal steuerte der … [weiterlesen…]

Taufe und Schulanfang 2013

Fröhliches Kinderlachen, voller Gemeindesaal: Am 25. August wurde ein Mädchen getauft und für zwei Schulanfänger um Gottes Segen gebeten. Im Gottesdienst zum Thema: „Brückenbauen“ wurde dann aus Wasserkisten eine tatsächlich begehbare Brücke gebaut und ausprobiert und über Brücken von Gott und von Mensch zu Mensch nachgedacht. Danach gabs im Gemeindehaus-garten Eis und die Möglichkeit, sich … [weiterlesen…]

Rückblick Nacht der Kirchen in Chemnitz 2013

Zur Nacht der Kirchen am 14. Juni, an der unsere Gemeinde das erste Mal teilnahm, traten bereits um 20 Uhr die ersten zehn Gäste durch die geöffnete Gemeindehaustür, um sich über unsere Gemeinde zu informieren. Dieses Interesse hielt die ganze Nacht über an. Insgesamt über 50 Gäste und Gemeindeglieder hatten sich auf den Weg zu … [weiterlesen…]

Installation der Gartenskulptur von Gerd Küchler

Im Rahmen der „Ansichtssache“ wurde am 11. Juni 2013003 die Sandsteinskulptur „Torso“ in Anwesenheit des Dresdner Künstlers Gerd Küchler im Gemeindehausgarten installiert. Anschliessend zeigte Gerd Küchler noch weitere Werke aus seiner Hand und erzählte über seinen künstlerischen Hintergrund und Schaffensprozess. Dabei wurde auch unsere Suche nach einer Erneuerung der Wandbehänge im Gemeindesaal vorangetrieben. das Presbyterium … [weiterlesen…]

Gemeindefahrt nach Łódź / Polen 2013

Immerhin sieben Gemeindemitglieder machten sich Ende April mit Pfarrer Spiess auf den weg, um unsere Partnergemeinde im polnischen Łódź zu besuchen und diese – abgesehen von einem alten Schlager – recht unbekannt Stadt zu erkunden. Ein Teil ihrer Geschichte teilt sie mit Chemnitz, denn sie wurde das „polnische Manchester“ genannt; mit Textilfabriken, die heute zum … [weiterlesen…]

Wir und die Stadtökumene in Chemnitz

Unsere kleine Gemeinde, die noch dazu ein grosses Einzugsgebiet in Westsachsen hat, versucht seit jeher, besonders in Chemnitz einen lokalen Schwerpunkt zu setzen, um öffentlich wahrgenommen zu werden. Ein wichtiger Schritt dazu war die Errichtung des Gemeindehauses 1995. Gleichzeitig begann ich als Pfarrer die Gemeinde in die Stadtökumene einzubringen. Dabei hat uns die benachbarte lutherische … [weiterlesen…]

Neue Zusammensetzung des Presbyteriums

Nach den Gemeindewahlen im November wurden die neuen Presbyter eingeführt und die Ämter im Presbyterium neu bestimmt. Neuer Vorsitzender des Presbyteriums ist Pfarrer Thoralf Spiess, Jörg Ahner und Mario Nestler wurden zu Stellvertretern gewählt. Claudia Micklisch wurde erneut als Rechnerin berufen. Alke Frisch vertritt die Gemeinde auf der Bezirkssynode, Martin Sturm im Synodalauschuss. Die Bezirkssynode … [weiterlesen…]

Viel beachteter Rundfunkgottesdienst auf MDR-Figaro

Am 14. Oktober 2012 wurde aus unserer Gemeinde ein Gottesdienst im Programm von MDR-Figaro übertragen, in dem das Bibelwort „Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht.“ (Sprüche 16,8) im Mittelpunkt stand und auf die heutige Wirtschafts- und Finanzkrise bezogen wurde. Unmittelbar nach dem Gottesdienst kamen zahlreiche Anrufe aus Mitteldeutschland und darüber hinaus, später … [weiterlesen…]